Abreißer

Grifftechnik im Ringen; auch Untergruppe von Grifftechniken in der Griffgruppe Runterreißer, durch die der Angreifer seinen Gegner nach hinten oder seitwärts in die Brücken- oder Rückenlage überführt, ohne ihn dabei von der Ringermatte abzuheben.

Das Abreißen des Gegners in die gefährliche Lage kann in äußerst vielfältigen Varianten erfolgen und ist gleichermaßen charakteristisch für den Freien Ringkampf und den Griechisch-römischen Ringkampf. [28]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.