Acetylcholin

Neurotransmitter in den Synapsen des Nervensystems.

Ester der Essigsäure mit Cholin. Wirkt als Überträgerstoff in den Synapsen des Zentralnervensystems, der parasympathischen Nerven und an der motorischen Endplatte (Nerv-Muskel-Übergang). Als körpereigener Wirkstoff verursacht Acetylcholin Gefäßerweiterung und Blutdrucksenkung und wirkt kontraktionsauslösend auf die glatte Muskulatur der Bronchien und des Magen-Darm-Trakts.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.