Ausbildung allgemein-athletische

Bestandteil der sportlichen Vervollkommnung, in dem durch Anwendung sogenannter allgemeiner Körperübungen grundlegende, vielfältig nutzbare Leistungsvoraussetzungen herausgebildet werden.

Die allgemein-athletische Ausbildung kann nach verschiedenen Zielsetzungen erfolgen, z. B. körperlich-sportliche Vervollkommnung, körperliche Fitness, Stabilisierung der Gesundheit u. a.. Im sportlichen Training hat die allgemein-athletische Ausbildung vorbereitende, entwickelnde und kompensierende Funktionen. Ihre Anteile sind von der jeweiligen Struktur der Wettkampftätigkeit abhängig, und sie verändern sich in den Etappen des langfristigen Leistungsaufbaus. Im Nachwuchstraining ist die allgemein-athletische Ausbildung vorrangig darauf gerichtet, unter Nutzung der ontogenetischen Spezifika optimale Reize für die Ausformung biologischer Funktionen zu setzen, perspektivisch bedeutsame Leistungsvoraussetzungen herauszubilden und die Belastbarkeit der jungen Sportler ständig anzuheben. Im Hochleistungstraining hat die allgemein-athletische Ausbildung in der Vorbereitungsperiode eine entwickelnde Funktion für die grundlegenden Leistungsvoraussetzungen. Im weiteren Jahresverlauf dienen die geplanten Anteile der allgemein-athletischen Ausbildung dem Erhalt des antrainierten Grundlagenniveaus und der Kompensation hoher spezifischer Trainings- und Wettkampfbelastungen. [9]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.