Außenski

Skisport: Dem Drehpunkt fernerer Ski beim Fahren eines Schwunges bzw. Bogens.

Im ersten Teil der Richtungsänderung (Schrägfahrt bis Fallinie) wird der Bergski zum Außenski. Beim weiteren Fahren aus der Falllinie heraus ist der Talski der Außenski. Damit ist der Wechsel vom Bergski zum Talski vollzogen. Richtungsänderungen werden durch Gewichtsverlagerungen des Körpers eingeleitet und unterstützt. [51]

Außenski
Benennung der Ski beim Bogenfahren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.