Bahn

1. Markierte Wettkampfstrecke vorgegebener Breite und Länge ( z. B. leichtathletischer Lauf, Sportschwimmen, Kegeln, Kanu, Schießen).

2. Geometrischer Verlauf der Ortsveränderung eines Körperpunktes (Sportler, Sportgerät), meist bezogen auf seinen Körperschwerpunkt.

Bei sportlichen Bewegungen ergibt sich eine Vielfalt von Bahnen der Fortbewegung. In stützfreien Phasen (Sprünge, Würfe) treten vorwiegend ballistische Bahnen auf. [39; 73]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.