Basketball

Ein in der ganzen Welt verbreitetes, in den USA entwickeltes Sportspiel, bei dem ein Ball möglichst oft in den gegnerischen Korb zu werfen ist, um dadurch Punkte zu erzielen, während Korbtreffer der gegnerischen Mannschaft verhindert werden sollen.

Das Spielfeld, meist Parkett oder Kunststoffbelag in Hallen (vorwiegend) oder auf Freiplätzen, ist 28 x 15 m lang (Abweichungen minus 4 bzw. 2 m außer bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften möglich); an jeder Schmalseite befindet sich ein Gerät mit meist durchsichtigem Spielbrett und einem in 3,05 m Höhe angebrachten Korb mit einem Ringdurchmesser von 0,45 m. Der Ball besteht aus synthetischem Material. Masse: 600 bis 650 g; Umfang: 75 bis 78 cm. Eine Mannschaft setzt sich aus fünf Spielern zusammen, die bei Spielunterbrechung beliebig oft gegen einen der fünf Auswechselspieler ausgewechselt werden können. Die effektive Spielzeit beträgt 2 x 20 min. Bei unentschiedenem Ausgang wird das Spiel um jeweils 5 min bis zur Entscheidung verlängert. Ein erfolgreicher Korbwurf aus dem Spiel zählt zwei bzw. drei (3-Punkte-Feldkorbzone) Punkte, ein Freiwurf zählt einen Punkt. Einen wesentlichen Einfluß auf die technisch- taktische Spielgestaltung haben die Foul-, Schritt- und verschiedene Zeitregeln. Das Spiel wird von zwei Schiedsrichtern geleitet, die von einem Kampfgericht (Anschreiber, Zeitnehmer; 30-SekundenZeitnehmer u. a.) unterstützt werden. Basketball ist seit 1936 (für Herren) bzw. 1976 (für Damen) regelmäßig olympische Sportart. Europameisterschaften werden im Zweijahres- und Weltmeisterschaften im Vierjahresrhythmus durchgeführt.

Basketball_111

Basketball eignet sich aufgrundseiner speziellen konditionellen und koordinativen Anforderungen hervorragend als Trainingsmittel für andere Sportarten. Minibasketball ist ein Basketballspiel für Kinder bis einschließlich der Altersklasse 11, das durch einen eigenen Weltverband repräsentiert wird und über ein eigenes internationales Regelwerk verfügt. Jährlich werden Weltmeisterschaften im Minibasketball ausgetragen. Einige ausgewählte Spielregeln für das Minibasketball sind: Spielfeld: 12 x 18m; Länge der Freiwurflinien: 3 m; Abstand zwischen Freiwurflinie und Endlinie: 4 m. Oberkante des Korbrings: 1,60 m; Ball: Umfang: 68 bis 73 cm; Masse: 430 bis 500 g. Spielzeit: 2mal 20 min. Jede Halbzeit wird in zwei Viertelzeiten zu je 10 min geteilt. Zu einer Minibasketballmannschaft gehören 10 bis 12 Spieler. Davon befinden sich 5 Spieler jeweils auf dem Spielfeld, die übrigen sind Auswechselspieler. Nach Ablauf der ersten drei Viertelzeiten müssen mindestens 10 Spieler zum Einsatz gekommen sein. Vor Ablauf der ersten drei Viertelzeiten sind Spielerwechsel nur in den Pausen zwischen den Viertelzeiten (2 min) bzw. in der Halbzeit (5 min) möglich. In der letzten Viertelzeit kann nach jedem Schiedsrichterpfiff gewechselt werden. [12; 73]

Weiterführende Informationen

3 thoughts on “Basketball

  1. Brad sagt:

    Würde mich interessieren, was die Unterschiede zwischen US-Basketball und Europäischem Basketball sind.

  2. Leo sagt:

    Schöner Artikel! Weiter so…
    Noch besser wird er natürlich noch dazu dadurch, dass sie über den besten Sport der Welt schreiben 😀
    Ich liebe Basketball!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.