Beckengürtel

Bezeichnung für das knöcherne Becken, den Verbindungsteil zwischen Bauch und unteren Extremitäten.

Der Beckengürtel besteht aus Hüftbein (Darm-, Scham-und Sitzbein), Kreuzbein und Steißbein. Der weibliche Beckengürtel ist breiter, weiter und niedriger als der männliche. Der Ansatz von Muskeln am Beckengürtel kann im Sport zu schmerzhaften Fehlbelastungen führen. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.