Belasten

1. Lage bzw. die Vergrößerung des Körpergewichtsdrucks auf einer bestimmten Körperseite, bei gleichzeitigem Entlasten der anderen.

Das Belasten kann entsprechend den technischen Anforderungen der Sportart auch nur einzelne Körperteile (Rumpf, Extremitäten) betreffen. Es dient in den apparatetechnischen Sportarten der Druckausübung auf das Sportgerät, wodurch es zu Steuer- bzw. Lenkbewegungen kommt. Die Änderung der Be- und Entlastungslage wird als-Belastungswechsel bezeichnet. Für die Lenkbewegungen im -Rennrodelsport ist z. B. das Belasten der inneren Kufe durch die entsprechende Schulter-/ Oberkörperseite typisch. Das rhythmische Fahren auf der Bahn entsteht somit durch einen gekonnten Belastungswechsel im Oberkörperbereich.

2. Belastungsanforderungen stellen. [51]

Belastung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.