Belastungsdichte

Zeitliches Verhältnis von Belastungs- und Erholungsphasen in einer Übungs- bzw. Trainingseinheit oder einem Teil einer solchen Einheit.

In der Regel wird die Belastungsdichte durch die Anzahl von Wiederholungen in der Zeiteinheit gemessen. Ein hoher zeitlicher Anteil an Erholungsphasen entspricht einer geringen B., ein geringer zeitlicher Anteil an Erholungsphasen entspricht einer großen Belastungsdichte Die Belastungsdichte ist ein Faktor der Belastungsintensität, der besonders dann herangezogen werden muß, wenn es nicht möglich ist, die Bewegungsintensität genau zu erfassen. [6]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.