Bradykardie

Niedrige Herzschlagfrequenz in Körperruhe.

Bradykardie wird maßgeblich durch den Einfluß des Vagotonus auf die Herztätigkeit bewirkt. Sie ist Folge sportlichen Trainings, besonders des Ausdauertrainings. Sportler mit Bradykardie haben eine Herzfrequenz von 40 bis 60 Schlägen/min. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.