Datenerfassung

Form der Bereitstellung von Daten für die statistische Auswertung bzw. für die Verarbeitung in einer Rechenanlage.

Die Datenerfassung umfaßt in der Regel mehrere Arbeitsschritte, so z.B.

– das Aufschreiben auf einem Urbeleg

– das Sichten und Ordnen der Daten nach vorgegebenen Kriterien

– das Übertragen von Daten auf einen maschinenlesbaren Datenträger (Lochkarte, Lochstreifen, Magnetband u. a. elektronische Speichermedien).

Die Genauigkeit und Vollständigkeit der erfaßten Daten ist eine wesentliche Voraussetzung für Aussagekraft und Wert der durch die anschließende Datenverarbeitung gewinnbaren Informationen. Bei Datenerfassung im Sport sollte man die Erfassungsbögen möglichst so anlegen, daß sie als Urbelege das Übertragen auf Datenträger ermöglichen, denn jedes neue Übertragen bringt häufig Übertragungsfehler mit sich. [52]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.