Dehydratation

Entwässerung des Organismus im Sport durch starken Schweißverlust und/oder zu geringe Flüssigkeitsaufnahme während der Beanspruchung.

Sie bewirkt Eindickung des Blutes mit Abnahme der Fließeigenschaften. Die Dehydratation über 3 % der Körpermasse führt zur Abnahme der sportlichen Leistungsfähigkeit. Übersteigt die Dehydratation 7 % der Körpermasse, dann treten bedrohliche Funktionsstörungen auf. Es besteht die Gefahr der Hitzeerkrankung. Der Flüssigkeitsverlust bei der Dehydratation kann über 10 l/Tag betragen. Durch reichliches Trinken bei längeren Belastungen kann der Dehydratation vorgebeugt werden. Auch Saunabad führt zur Dehydratation. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.