Dokumentenanalyse

Methode zur Erhebung von Daten in der soziologischen Forschung, die aus Dokumenten gewonnen werden, in denen soziale Verhaltensweisen, soziale Situationen usw. festgehalten sind.

Die Auswertung der Dokumente (diplomatische Schriftstücke, politische Stellungnahmen usw.; aber auch allgemeine Datenträger aller Art) erfolgt durch Auslegung oder formale Methoden der Inhaltsanalyse. Als Erhebungsmethode der Soziologie kann die Dokumentenanalyse in der Vor-, Haupt- und Nachuntersuchung angewendet werden. Dabei kann die Dokumentenanalyse sowohl in den Dienst der Problemerkundung und Hypothesenbildung, der Indikatorenbestimmung und der Datenermittlung als auch der Kontrolle und Überprüfung von Erkenntnissen gestellt werden. [31]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.