Dolle

Rudern: Vorrichtung am oberen Rand der Bordwand von Ruderbooten, die zur Auflage der Skulls bzw. Riemen dient.

Bei Rennbooten ermöglicht ein Mechanismus das Verstellen des Dollenabstandes zur Bootsmitte und bewirkt dadurch ein Verändern der Hebelverhältnisse. [16]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.