Drehmoment

Vektorprodukt aus dem Ortsvektor r und der Kraft F ( M = F· r).

Der Betrag läßt sich als Produkt von Fund dem senkrechten Abstand ihrer Wirkungslinie zum Drehpunkt berechnen. Die Richtung des Drehmoments wird durch die Rechenregeln für das Vektorprodukt festgelegt. Das Drehmoment ist die Ursache für die Änderung des Drehimpulses. Ist kein Drehmoment vorhanden, gilt der Drehimpulserhaltungssatz. Bei sportlichen Bewegungen treten aufgrund der Besonderheiten des menschlichen Bewegungsapparates stets sowohl Kräfte als auch Drehmomente auf. [39]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.