Drehrichtung

Bezeichnung der Rotationsrichtung bei Drehbewegungen des Körpers um seine Achsen in Flugphasen bzw. um feste oder annähernd feste Gerätachsen in Stützphasen.

Die möglichen Drehrichtungen bei Breitenachsendrehungen sind vorwärts, rückwärts, seitwärts sowie links oder rechts bei Längenachsendrehungen. Maßgeblich für die Bezeichnung der Drehrichtung (vorwärts oder rückwärts) von Turnelementen im gestützten System ist die erfolgende Rotation im Raum. Bei komplizierteren Flugelementen und Sprüngen kann sich die Bezeichnung der Drehrichtung infolge von Drehungen des Körpers um die Körperlängenachse im Bewegungsverlauf ändern (Salto rückwärts – ½ Längenachsendrehung- Salto vorwärts). Bei Drehungen in Stützphasen (z. B. im Handstand) ist hinsichtlich der Drehrichtung zu unterscheiden, ob die Drehung vorwärts (auswärts) oder rückwärts (einwärts) um den Stützarm (stützendes Bein) erfolgt. [61]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.