Einschwimmen

1. Schwimmsport: Methodisches Element, das der Vorbereitung des Organismus auf die Belastungvon Wettkämpfen und Trainingseinheiten dient (Erwärmen).

2. Rudern: Ruder- und Steuermanövrierung, um die Boote in den ausgelosten Startbahnen rückwärts rudernd mit dem Heck an die Startbrücken zu bringen.

In strömenden Gewässern ordnen sich die Boote vor Annähern an die Startlinie vorwärts rudernd in Startbahnreihenfolge ein und schwimmen in geschlossener Linie zum „fliegenden Start“ ein. Unter Windeinwirkung können erhebliche Komplikationen beim Ausrichten und beim Einschwimmen zum Start eintreten. [41]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.