Einstemmen

Rennrodelsport: Die Fixierung der Füße beim Startvorgang.

Durch das feste Einstemmen der Füße in den Kufenaufbug wird vom Sportler der nötige Gegendruck für das Anschwingen und die Vorspannung erzeugt. Auch nach dem Abzug können die Füße zum Zweck eines richtungsstabilen Einfahrens in die Rodelbahn, bis zur Einnahme der Fahrlage, eingestemmt bleiben. [51]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.