Elektromyostimulation

Reizung der Muskulatur durch elektrische Ströme bestimmter Frequenz, Stärke und Dauer.

Elektromyostimulation erfolgt durch Anlegen von 2 Elektroden auf der Haut über der zu reizenden Muskelgruppe oder durch Einstiche mit kleinen Nadelelektroden. Durch Elektromyostimulation können atrophierte und geschwächte Muskelgruppen schneller zur normalen Leistungsfähigkeit gebracht werden als durch Willkürkontraktion allein. Elektromyostimulation wirkt stärker auf die Muskelkontraktion als willkürliche Antriebe. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.