Entscheidung taktische

Anforderungsgerechte Bestimmung der Handlungsfortsetzung in einer Wettkampfsituation.

Taktische Entscheidungen sind notwendig, wenn in Wettkampfsituationen zeitgleich mindestens zwei verschiedene Lösungsmöglichkeiten vorhanden sind. Das Ziel einer Entscheidung besteht darin, eine effektive Wettkampffortsetzung zur Realisierung der taktischen Konzeption unter den eingetretenen situativen Bedingungen zu erreichen. Entscheidungen im Zweikampf und im Sportspiel besitzen einen hohen Schwierigkeitsgrad, weil sie in den meisten Fällen getroffen werden müssen

– unter dem zeitlichen Druck einer möglichst schnellen Kampf- bzw. Spielfortsetzung,

– während einer aktiven Bekämpfung durch den Gegner,

– im Sportspiel bei geringen Abstimmungsmöglichkeiten mit den Spielern der eigenen Mannschaft,

– in einem sich ständig weiterentwickelnden Kampf- bzw. Spielgeschehen.

Entscheidungen implizieren immer die Antizipation. [2; 12]

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.