Geschwindigkeit mittlere

Geschwindigkeitsbereich im Ausdauertraining zur Ausbildung der Grundlagenausdauer bei einer Stoffwechselbeanspruchung im aerob-anaeroben Übergangsbereich.

Mittlere Geschwindigkeit entspricht der intensiven Variante des Grundlagenausdauertrainings, die zur optimalen Ausbildung der aeroben Leistungsfähigkeit unerläßlich ist. Bei gut ausgeprägter Langzeitausdauer kann die Belastung in einer Trainingseinheit 30 bis 90 min andauern. Die Herzschlagfrequenz erreicht 160 bis 180 Schl./min, die maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit wird mit 60-80% beansprucht, und der Anteil des Fettstoffwechsels beträgt 20 bis 30 %. Die aerobe Leistungsfähigkeit verbessert sich sowohl durch Ökonomisierungsprozesse im Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Stoffwechselsystem als auch durch Erweiterung der aeroben Kapazität. Bei entsprechender Belastbarkeit, die durch Anforderungen mit geringer Geschwindigkeit vorzubereiten ist, kann die Grundlagenausdauer mit mittlerer Geschwindigkeit relativ schnell zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit im Wettkampf- und Gesundheitssport ausgebildet werden. Trainingsmethodisch kommen Dauermethoden und intensive Varianten der Intervallmethode zum Einsatz. [15]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.