Grenzschicht

Bereich, in dem sich zwei Medien berühren.

Die Strömung in der Grenzschicht kann glatt (laminai”) oder turbulent verlaufen. In einer turbulenten Grenzschicht kommt es zunächst zur Verbreiterung der Strömung, die sich schließlich ablöst und zu Wirbelbildungen führen kann. Größere Turbulenzen im Strömungsverlauf führen zur Erhöhung von Widerständen, was sich besonders in fahrtechnischen Rennsportarten (Schlittensport, Wasserfahrsport) nachteilig auf die Leistung auswirken kann. Die Beeinflussung des Widerstandes in Grenzschichten ist durch eine entsprechende Formgebung des Sportgerätes, seine Oberflächenbeschaffenheit (Rauhigkeit), aber auch durch die Optimierung von Technik- und Ausrüstungsparametern des Sportlers möglich. [51]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.