Häufigkeit statistische

statistische Häufigkeit
Prinzipdarstellung der statistischen Häufigkeit
x =Variable
xi = Meßwert der Größe x
fi = Häufigkeit des Wertes xi

Zahlenmäßige Angabe der Menge des Auftretens eines gleichen Merkmals oder Ereignisses.

Häufigkeiten werden für einzelne (entsprechend der Meßgenauigkeit) in gleicher Größe auftretende Meßwerte bestimmt, können aber für eindeutig abgegrenzte Meßwertintervalle angegebenwerden. Ebenso sind statistische Häufigkeiten für auftretende qualitative Merkmale angebbar.

Neben dieser absoluten Häufigkeit von Meß- und Beobachtungswerten wird die relative Häufigkeit ermittelt, bei der es sich um die dezimale oder prozentuale Angabe der Einzelhäufigkeit im Verhältnis zur Summe aller Häufigkeiten handelt.

Die grafische Darstellung aller Häufigkeiten über der Skala einer Größe x ergibt die Verteilung der Meß- oder Beobachtungswerte, die für die statistische Auswertung der Größe x von Bedeutung ist. [52]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.