Hand-über-Hand-Schwimmen

Zwischenform in der Entwicklung der Sportschwimmtechniken zwischen dem Brustschwimmen und dem Kraulschwimmen mit verschiedenen, nicht mehr genau definierbaren sporttechnischen Varianten (z.B. Spanisch-, Matrosen- oder Indianer-Schwimmen).
Ausführung: Wechselzug der über Wasser nach vom geführten Arme bei ausgeprägtem Wälzen um die Körperlängsachse und jeweils einem Scherstoß der Beine auf jede Armbewegung. [41]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.