Hangsprung

Weitsprungtechnik, bei der der Springer nach dem Absprung noch eine Schrittbewegung in der Luft ausführt und dann zum “Hang” mit annähernd geschlossenen, in den Knien fast rechtwinklig gebeugten Beinen kommt. [3]
= Schwebehangtechnik
= Weitsprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.