Harnstoff

Endprodukt des Proteinstoffwechsels; wird in der Leber gebildet und über die
Nieren mit dem Harn ausgeschieden.
Sportliches Training führt zur Zunahme des Umsatzes und Abbaus der Proteine, verbunden mit der Erhöhung des H. im Blut. Bereits einzelne längere und intensive Ausdauerbelastungen erhöhen den H. im Blut. In der Trainingssteuerung dient der H. als Maß des zurnutbaren Proteinkatabolismus. H.-konzentrationen über mehrere Tage von 9 mmol/1 erfordern Belastungsreduzierung. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.