Inhalt psychischer

Psychische Abbilder, die in der Auseinandersetzung mit der Umwelt entstehen, sich zu relativ stabilen, gleichzeitig aber auch veränderbaren inneren Informationskomplexen entwickeln und über psychische Prozesse und Zustände (aktueller Zustand) das Handeln und Verhalten regulieren.
Psychische Inhalte bestimmen sowohl die Gerichtetheit.und den Antrieb einer Persönlichkeit (Ziele, Motive, Bedürfnisse, Interessen) als auch die Ausführung ihrer Handlungen (Kenntnisse, Wissen, Erfahrungen, Bewegungsvorstellungen, Bewertungen, Maßstäbe) und ihr Verhalten gegenüber sozialen Partnern (Einstellungen, Gefühle). In sportlichen Ausbildungsprozessen spielt die Ausbildung und Veränderung von psychischen Inhalten aufgrund der hohen Entwicklungsdynamik eine große Rolle. Das betrifft z.B. die Korrektur, Erweiterung und den Neuaufbau von Handlungszielen entsprechend der Leistungsentwicklung oder von Bewegungsvorstellungen beim Erlernen und  Vervollkommnen der sportlichen Technik. Das vollzieht sich jedoch nur als aktiver Aneignungsprozeß, in dem an Vorhandenes angeknüpft und Neues im Rahmen innerer und äußerer Entwicklungsmöglichkeiten zugelassen wird. [40]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.