Kenngröße

Bestimmendes Merkmal in Form einer definierten Größe (z.B. aus der Physik, Chemie, Biologie), deren Wert in Zusammenhang mit denen weiterer Kenngrößen diskret oder funktional (z.B. als Funktion der Zeit/Kennlinie) typische Sachverhalte kennzeichnet.

Bei sportlichen Bewegungen werden bestimmte Größen theoretisch sowie durch Analyseergebnisse zahlreicher Bewegungsabläufe und ihrer Verallgemeinerung als Kenngrößen ausgewählt. Quantitative Ausprägungen von Kenngrößen dienen in Training und Wettkampf der Kennzeichnung des erreichten Niveaus. Daraus lassen sich generelle und individuelle Orientierungen für die Leistungsentwicklung ableiten. [42]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.