Kenntnisse strategisch-taktische

Wissen und Erfahrungen von Objekten und Prozessen, Situationen und Handlungsmöglichkeiten zur bewußten Gestaltung und Führung des sportlichen Wettkampfes.

Strategisch-taktische Kenntnisse sind Voraussetzungen für alle Teilfunktionen der Handlungsregulation. Erfolgreiches Wettkampfverhalten erfordert schnell aktualisierbare und anwendungsbereite strategisch-taktische Kenntnisse über die Wettkampfregeln (Normkenntnisse), über die Wettkampfbedingungen (Sachkenntnisse), über Wettkampfabläufe (Verfahrenskenntnisse) und über faires Wettkampfhandeln (Wertkenntnisse). Eine anschauliche und praxisnahe Kenntnisvermittlung erhöht den Kenntnisgewinn. [2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.