Kinemetrie

Methode zur Messung kinematischer Größen (Zeitmessung, Wegmessung, Geschwindigkeitsmessung, Beschleunigungsmessung) bei Translation und Rotation.

Im Sport sind die Werte kinematischer Größen (Höhe, Weite, Zeit) oft das Leistungskriterium. Vorteilhafte Eigenschaften wie Rückwirkungsfreiheit (berührungsloses Messen), phasen- und amplitudengetreue Signalwiedergabe (Verzögerungsfreiheit) und schnellere Verfügbarkeit der Ergebnisse haben zur breiten Anwendung bestimmter kinemetrischer Verfahren im Sport geführt. [42]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.