Körperbaumerkmal

Kennzeichen der äußeren Erscheinung (Phänotyp) des menschlichen Körpers.

Quantitative Körperbaumerkmale wie Extremitätenmaße werden somatometrisch und qualitative Körperbaumerkmale (Augenfarbe, Kopfform u.a.) somatoskopisch bestimmt. [47]

Körperbaumerkmal
Mann und Frau haben konstitutionelle Unterschiede im Körperbau. Die Frau ist kleiner und wiegt im Durchschnitt weniger als der Mann. Ihre Schulter ist schmaler; dafür ist die Hüfte breiter als beim Mann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.