Körpervorlage

Körpervorlage
Verschieden große Körpervorlagen eines Skifahrers in Abhängigkeit von der Größe der Luftwiderstandskraft

Körperhaltung eines Sportlers im Stütz, bei der die Wirkungslinie seiner Schwerkraft bezogen auf die Körpervorderseite vor dem Zentrum der Unterstützung liegt (Abb.).

Neben der Körpervorlage sind Rücklage und Normallage möglich. Bei der Normallage verläuft die Wirkungslinie der Schwerkraft durch das Zentrum der Unterstützungsfläche, bei der Rücklage liegt sie dahinter. Die Körpervorlage wird im allgemeinen aktiv eingenommen, um die Standfestigkeit unter den Bedingungen zusätzlich wirkender äußerer Kräfte zu erhalten (z.B. Skilauf). [42]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.