Komplextraining

Methodische Form des Trainings, die auf die gleichzeitige Lösung mehrerer Hauptaufgaben der sportlichen Vorbereitung gerichtet ist.

Integrativ wirkend, statt rein summativ zusammengesetzt, kann das Komplextraining die Ökonomie und Effektivität des Trainingsprozesses erhöhen, indem es das harmonische Zusammenwirken der konditionellen, sporttechnischen, taktischen und psychischen Vorbereitung und die Umsetzung aller Leistungsfaktoren in die komplexe sportliche Leistung fördert. Insbesondere am Ende der Vorbereitungsperiode und in der Wettkampfperiode hat es deshalb bedeutenden Einfluß auf die Leistungsentwicklung. Zum Komplextraining werden Wettkampfübungen und Spezialübungen herangezogen. Vor allem das wettkampfspezifische Training stellt komplex wirksame Aufgaben, die direkt auf die Wettkampfanforderungen und auf das wettkampfgerechte Verhalten konditionell, koordinativ-technisch, technischtaktisch und psychisch-moralisch vorbereiten. [23]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.