Kontrolle

Überwachung, Überprüfung von Personen, Zuständen und Prozessen.

Jede gezielte Beeinflussung von Prozessen muß Kontrolle einschließen, so auch das sportliche Training, der Sportunterricht und letzten Endes auch die anderen Realisierungsbereiche des Sports. Dazu gehören Kontrollen des Gesundheitsstatus, der körperlichen und der motorischen Entwicklung, des Trainingszustandes und der Leistungsentwicklung, der Persönlichkeits- und der Kollektiventwicklung, der Realisierung der Trainingsinhalte und -maßnahmen sowie ihrer unmittelbaren Wirksamkeit. Durch Kontrolle wird die Abrechenbarkeit von Ausbildungsaufgaben unterstützt, werden Voraussetzungen für die Steuerung des Übens geschaffen (Bestätigung bzw. Veränderung des bisherigen methodischen Vorgehens) und Motive für die weitere sportliche Tätigkeit gesetzt. Durch Kontrolle kann auch das Lerngeschehen direkt stimuliert und über abgeleitete Korrektur- und Bekräftigungsmaßnahmen ein unmittelbarer Einfluß auf den Lernprozeß motorischer Fertigkeiten ausgeübt werden. [62]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.