Langstreckenlauf

Leichtathletik: Laufwettbewerb, der länger als 1 Meile (1604 m) ist.
Man unterscheidet Langstreckenläufe auf der Bahn (3000 m, 3000-m-Hindernislauf, 5000 m, 10 000 m) und auf der Straße (7 ,5 km, 10 km, 15 km, 20 km, Halbmarathonlauf 21,0925 km, 25 km, 30 km, 35 km, Marathonlauf 42,195 km, 50 km bis 150 km) und im Gelände (Geländelauf, Cross).
Aufgrund des gesundheitsfördernden Wertes von Langstreckenläufen sind diese auch fester Bestandteil im Breiten- und Freizeitsport geworden und werden allgemein als Ausdauerläufe bezeichnet. [63]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.