Laufanlage

Teil einer Wettkampfstätte für leichtathletische Lauf- und auch Gehdisziplinen.
Die Laufanlage besteht aus mehreren Rundbahnen (in Stadien allgemein acht), die zunehmend mit Kunststoff belegt sind (früher als sog. Aschenbahn aus Ziegelmehl mit Zusatzstoffen).
Länge der Rundbahn: 400 m, Breite jeder einzelnen Bahn: 1,22 m. Darauf sind  spezielle Laufstrecken für 100, 200, 400, 1500 m, den Hürdenlauf usw. markiert. [73]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.