Laufrhythmus

Dynamische Gliederung der sportlichen Laufbewegungen.
Skilanglauf: Der Laufrhythmus wird bestimmt durch äußere Faktoren (Gelände, Wachs) und
innere Faktoren (konditionelle Fähigkeiten, intellektuelle Eigenschaften).
Leichtathletischer Lauf: Zeitmaß bzw. Dynamik der Schrittfolge in Abhängigkeit von der (jeweils aktuellen) Laufgeschwindigkeit und dem dadurch bedingten Verhältnis zwischen Schrittlänge und Schrittfrequenz.
Eisschnelllauf: Charakteristische zeitliche Ordnung der dynamischen Vorgänge beim Eisschnellauf. Der Laufrhythmus ist durch die Schrittfrequenz bestimmt und findet seinen Ausdruck im Verhältnis der einzelnen Runden zueinander. [20]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.