Leistungsfähigkeit motorische

Voraussetzung zur Bewältigung motorischer Anforderungen, vor allem im Arbeitsprozeß, bei Sport und Touristik.
Die motorische Leistungsfähigkeit ist eine wesentliche Persönlichkeitskomponente und damit Bildungsziel mit entsprechenden gesellschaftlichen Normativen, speziell im Rahmen der  Ausbildung der jungen Generation. Hauptelemente der motorische Leistungsfähigkeit sind die motorischen Fähigkeiten und die Bewegungsfertigkeiten. Einflußgrößen sind ferner  intellektuelle und weitere psychische Fähigkeiten, Verhaltenseigenschaften sowie die Leistungsbereitschaft. Die motorische Leistungsfähigkeit entwickelt sich in Abhängigkeit von  Alter und Geschlechtsspezifika unter dem Einfluß körperlicher Tätigkeit, wobei sich in der Ausprägung ihrer Elemente und ihrer wechselseitigen Beziehungen bestimmte Strukturen herausbilden. [62]
= Leistungsfähigkeit, körperliche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.