Leistungsfähigkeit sportliche

Voraussetzung zur Bewältigung sportlicher Leistungsanforderungen in Training und Wettkampf.
Die sportliche Leistungsfähigkeit ist ein sportspezifisch ausgerichteter Aspekt der motorischen Leistungsfähigkeit. Die zugrundeliegenden Elemente sind konditionelle, koordinative, intellektuelle, taktische und sporttechnische Fähigkeiten, Fertigkeiten, Verhaltens- und Steuerungseigenschaften, bestimmte Gewohnheiten und Kenntnisse sowie
Körperkonstitution und Belastbarkeit. Ihre gegenseitigen Beziehungen und die enge Wechselbeziehung zur Leistungsbereitschaft werden als Struktur der sportlichen Leistungsfähigkeit bezeichnet (Leistungsstruktur). Die sportliche Leistungsfähigkeit entwickelt sich in der sportlichen Tätigkeit, d.h. durch sportliches Üben, Trainieren und Wettkampftätigkeit [62]
= Können, sportliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.