Lektion

Trainingsform im Fechten; Einzelunterricht des Trainers mit dem Sportler, auch als individuelle Lektion bezeichnet.
Ziel der Lektion kann die Vermittlung, Vervollkommnung bzw. Stabilisierung und Kontrolle sein. Der Inhalt ist dann auf die Technik, Taktik, die speziellen bewegungssteuernden und -regelnden Leistungsvoraussetzungen oder die spezielle Kondition ausgerichtet. Die Lektion wird als die effektivste Form der Ausbildung im Fechten angesehen, da der Trainer nur mit einem Sportler arbeitet und sich dementsprechend ganz speziell auf die Verbesserung der individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten des jeweiligen Sportlers konzentrieren kann. Dabei kann der Trainer entsprechend der Aufgabenstellung als Lehrer, Partner oder auch Gegner auftreten. Die Lektion kann, abhängig von der Aufgabenstellung, eine Dauer von 20 bis 60 min haben. Um ständig Angriffs- und Verteidigungshandlungen ausführen zu können, den Überblick über die jeweilige Situation zu haben, Fehler bei dem Sportler zu erkennen und am Tag mehrere Lektionen zu realisieren, bedient sich der Trainer einer besonderen Trainertechnik. [43]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.