Mannschaft

Gruppe von Menschen, die gemeinsam in direktem oder indirektem Zusammenwirken eine Tätigkeit ausüben, deren Zielstellung dieses Zusammenwirken erfordert.

Im Sport sind Mannschaften:

(1) Gruppen von Sportlern, deren gemeinsam erzielte Leistung im Ergebnis eines Wettkampfes Ausdruck findet, wie bei Sportspielmannschaften, Mannschaftsbooten, Staffelwettkämpfen oder bei der Zusammenfassung von Einzelwettkämpfen, z. B. im Gerätturnen oder bei Länderkämpfen in der Leichtathletik oder im Schwimmen.

(2) Gruppen von Sportlern, die als Vertreter eines Landes, eines nationalen Verbandes, eines Bezirks, eines Sportklubs, eines Sportvereins gemeinsam einen Wettkampf bestreiten, ohne daß in jedem Falle nach den Wettkampfregeln und -bedingungen ein gesondertes Mannschaftsergebnis ermittelt wird (vgl. die inoffizielle Länderwertung bei Olympischen Spielen).

Die Leistungsfähigkeit von Wettkampfmannschaften hängt auch in Disziplinen ohne unmittelbare Kooperation im Wettkampf wesentlich von interpersonalen Beziehungen, von der Moral und den gefestigten Einstellungen der Mannschaftsmitglieder ab.

Im Sport wird aus der Mannschaft ein vorbildlicher Vertreter zum Mannschaftskapitän gewählt. Er wirkt mit bei der Vorbereitung der Mannschaft auf den Wettkampf und bei der Führung der Mannschaft im Wettkampf. In einigen Sportarten hat er gemäß den Wettkampfregeln die Funktion eines Vertreters bzw. Sprechers der Mannschaft gegenüber dem Wettkampfgericht. [62]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.