Maximalgeschwindigkeit

Bei lokomotorischen Schnelligkeitsleistungen erreichte Höchstgeschwindigkeit.

Maximalgeschwindigkeit bedeutet streng genommen lediglich den höchsten Geschwindigkeitswert, der innerhalb des (gewöhnlich variierenden) Geschwindigkeitsverlaufs vom Start bis zum Ziel in der Regel nur ganz kurzfristig auftritt. Aus trainingsmethodischer Sicht wird jedoch eine gewisse Zeitdauer vor und nach dem Geschwindigkeitsmaximum als Abschnitt der Maximalgeschwindigkeit abgegrenzt, da die Geschwindigkeitsänderung in diesem Bereich nur unwesentlich und meßtechnisch schwer erfaßbar ist und die Wirksamkeit der Trainingsbelastung nicht nur in der Belastungsintensität (Geschwindigkeit) besteht, sondern auch in der Belastungsdauer (Beibehalten der Maximalgeschwindigkeit über einen gewissen Zeitraum). Der Zeitpunkt des Erreichens der Maximalgeschwindigkeit ist stark abhängig vom Ausbildungsstand des Sportlers, bei niedrigerer Qualifikation liegt er im Lauf schon in der 3. bis 4. Sekunde, bei höherer Qualifikation erst in der 7. bis 8. Sekunde. [17]

Schnelligkeit, maximale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.