Mehrfachsprünge

Aneinandergereihte Sprungfolge, wobei Einbein- bzw. Zweibeinsprünge ohne Sprungunterbrechung (Serie) ausgeführt werden.

Dominierende Mehrfachsprünge sind Dreier-, Fünfer-, Zehnerhop, Dreisprung, Sprünge über eine bestimmte Entfernung (20, 30, 50 100m). Mehrfachsprünge gehören zum Lauf-ABC und werden zur Sprunggkraftausbildung eingesetzt. In Abhängigkeit von der Anzahl der Sprünge wird entweder die Schnellkraft oder die Kraftausdauer ausgebildet. [3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.