Mess- und Informationssystem

Unter dem Begriff Mess- und Informationssystem (MIS) werden am IAT alle leistungssportspezifischen Informationssysteme zusammengefasst.

Aus technologischer Sicht werden die MIS gegenwärtig in folgende Klassen eingeteilt: Messplätze basieren auf einem Trainings- oder Diagnosegerät mit integrierter Messtechnik sowie der erforderlichen Video-, Rechen- und Kommunikationstechnik. Beispiele: Laufband, Strömungskanal, Kanuergometer, Messplatz Wurf/Stoß. Bildverarbeitungssysteme basieren auf der Erfassung und Verarbeitung von visuellen Informationen. Beispiele: Wettkampfanalysesysteme Schwimmen, Gewichtheben und Skisprung, utilius VS. (Komplexe) Informationssysteme basieren auf einer klassischen Datenerfassung oder erhalten ihre Daten aus anderen Systemen. Beispiele: Datenbanksystem (DBS) Schwimmen, MIS „Sportmedizinische Belastbarkeitsdiagnostik“. [76]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.