Methode deduktive

Normgeleitetes, ableitendes Vorgehen in der Stoff- und Übungsvermittlung, bei der das Darbieten der Zielübung den Ausgangspunkt bildet.

Von der Zielübung abgeleitete Bewegungsvorschriften und Weisungen für den Bewegungsablauf bilden die Grundlage für das nachfolgende zielgerichtete und rationelle Üben und Trainieren, das Irrwege weitgehend ausschließt. Das schöpferische Erarbeiten und das Sammeln von Bewegungserfahrungen treten zurück. Die führende Rolle des Lehrenden ist in jeder Phase des motorischen Lernprozesses evident. Von ihm werden vor allem eine gute Demonstrationsfähigkeit, präzise und verständliche Erklärungen und Korrekturen verlangt. Infolge der Kompliziertheit der meisten sportlichen Techniken dominiert im Trainingsprozeß die deduktive Methode  [26]

= Lehrweise, deduktive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.