Muskelfaserspektrum

Verteilung der schnell und langsam kontrahierenden Muskelfasern im Skelettmuskel.

Das Kontraktions- und Stoffwechselverhalten der einzelnen Muskelfasern ist unterschiedlich. Unterschieden werden die oxidativen und langsam kontrahierenden ST-Fasern (Typ I-Fasern) und die glycolytisch und oxidativ arbeitenden schnell kontrahierenden FT-Fasern (Typ II-Fasern). Die FT-Fasern haben noch Anteile von nur glycolytisch arbeitenden Fasern.

Ausdauersportler weisen durch die Selektion überwiegend ST-Fasem auf und Sprinter haben überwiegend FT-Fasern. Durch Training sind die Stoffwechseleigenschaften der Fasern veränderbar. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.