Muskelkraftmessung

Quantitative Bestimmung des Wertes der Muskelkraft durch Kraftmessung.

Die direkte Muskelkraftmessung eines Muskels kann nur in einzelnen Fällen unter Laborbedingungen am Tierpräparat vorgenommen werden. Im Sport wird im allgemeinen die außerhalb des Körpers entwickelte Kraft bestimmt. Bei der Muskelkraftmessung wird meist die durch die Kontraktion eines Muskels bzw. Muskelgruppe am starren Widerlager entstehende Gegenkraft gemessen. Die Ergebnisse einer Muskelkraftmessung sind die Werte der Muskelkraft zu einem bestimmten Zeitpunkt oder die Funktion der Muskelkraft während eines Zeitintervalls oder Wegabschnittes. Diese Ergebnisse bieten die Möglichkeit, spezielle Fähigkeiten (z.B. Maximalkraft- oder Schnellkraftfähigkeit) einzuschätzen.

Aus Muskelkraftmessungen lassen sich einerseits wichtige Eingangsdaten für biomechanische Modelle (Modellierung, biomechanische) gewinnen, andererseits können durch Muskelkraftmessung personenspezifische Aussagen von Simulationen überprüft werden. [67]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.