Muskelzerrung

Überdehnung einzelner Muskelfasern oder Muskelgruppen.

Häufige Sportverletzung. Hauptursache: ruckartige starke Muskelkontraktion bei nicht ausreichend erwärmter (durchbluteter) oder ermüdeter Muskulatur. Vorbeugung durch Muskelerwärmung und Muskeldehnung vor jeder Trainingseinheit. Muskelzerrungen behindern einen normalen Bewegungsablauf und veranlassen zum Belastungsabbruch.

Behandlung: kurze Sportpause, Umstellung der Belastung (andere Sportart), Schonung der betroffenen Muskelgruppe für mehrere Wochen. Zu zeitige Wiederbelastung verursacht Schmerzen. [47]

= Zerrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.