Nordisches Turnier

Austragungsmodus eines Gewichtsklassenwettkampfes im Ringen.

Große internationale Wettkämpfe, die im allgemeinen hohe Teilnehmerzahlen aufweisen, werden im Ringen im Ausscheidungssystem (K.o.-System) ausgetragen (Olympische Spiele, Welt- und Europameisterschaft). Einladungswettkämpfe dagegen, bei denen mitunter einige Gewichtsklassen -besonders die leichten und die schweren – nur gering besetzt sind ( 4 bis maximal 8 Teilnehmer), können nach dem System des Nordischen Turniers ausgetragen werden. Sieger im Nordischen Turnier ist der Ringer mit den meisten Siegen. Besteht in der Anzahl der Siege Gleichheit zwischen zwei oder mehreren Ringern, so entscheiden die Kampfergebnisse gegeneinander. [28]

= Nordisches System

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.