Persönlichkeitsdiagnose

Diagnose der Ausprägung und Entwicklung der Persönlichkeitseigenschaften.

Persönlichkeitsdiagnose muß immer unter Beachtung der Individualität der Gesamtpersönlichkeit erfolgen. Jedwede einseitige Beurteilung einzelner Eigenschaften unter Nichtbeachtung anderer führt im allgemeinen zu Fehleinschätzungen des Entwicklungsstandes der Persönlichkeit. Die Persönlichkeitseigenschaften sind nur objektiv im Prozeß der Tätigkeit (z. B. des Trainings) aufklärbar. In dieser Tätigkeit werden bestimmte Eigenschaften offensichtlich, die besonders gut oder weniger entwicklungsfähig sind. Persönlichkeitsdiagnose muß immer unter den Bedingungen der sozialen Verhältnisse erfolgen, in denen die Tätigkeit realisiert wird. Besonders grundlegend sind die familiären und schulischen Verhältnisse, unter und in denen ein junger Mensch heranwächst und sich als Persönlichkeit entwickelt. Persönlichkeitsdiagnose im Sport dient vor allem der Aufklärung der Leistungsbereitschaft und der sportlichen Entwicklungsmöglichkeiten unter den Bedingungen des sportlichen Trainings sowie der Gewinnung von Grundlagen für die individuelle Planung und Gestaltung des Trainings. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.